Bei SOKO handelt es sich um ein Trainingskonzept zur Gewaltprävention an Schulen und Einrichtungen der freien Kinder- und Jugendhilfe.

Das SOKO – Training besteht aus den Modulen „Kommunikation“, „Deeskalation“ und „Anti-Gewalt-Training“ und richtet sich an Schülergruppen, die ihre Kommunikationskompetenz verbessern und einen respektvollen Umgang mit Mitschülern und Lehrern erlernen wollen bzw. sollen.

Dabei wird differenziert zwischen Klassen- und Intensivtrainings, Seminaren für Eltern und Lehrer.

„Sei stark – bleib fair“

Das Selbstsicherheits- und Selbstbehauptungstraining „Sei stark – bleib fair“ richtet sich an Mädchen zwischen 10 und 13 Jahren, die lernen wollen, sich selbstsicher und respektvoll in bedrohlichen und konflikthaften Situationen ihres Alltags zu verhalten und zu behaupten.

Über den Einsatz unterschiedlicher kommunikativer und gestalterischer Medien, über Wahrnehmungsübungen, Körpersprachetraining, Phantasiereisen, Kraftübungen, Rollenspiele und Gespräche lernen die Mädchen sich selbst, ihren Körper und ihre persönlichen Stärken und Fähigkeiten kennen und schätzen.

Anhand praktischer und konkreter Beispiele erweitern die Schülerinnen ihren Handlungsspielraum in kritischen Situationen und lernen, mit einem gestärkten Selbstbewusstsein ihren Standpunkt zu vertreten.

Die Schülerinnen finden in dem Training neben der gezielten Schulung ihrer Kommunikations-, Konflikt- und Ausdrucksfähigkeit einen Ort, an dem sie aktuelle persönliche Anliegen ansprechen und gemeinsam mit den anderen Teilnehmerinnen und der Leiterin des Trainings nach geeigneten Lösungen suchen können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.